Inhalt

Burnout vermeiden: „Jeder kann lernen, mit Stress umzugehen“

Im Interview erläutert Dr. Thomas Kirchmeier, Chefarzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie der Höhenklinik Bischofsgrün, was genau Stress verursacht, was dagegen hilft und welche Beschwerden man ernst nehmen sollte. Zudem erklärt der Experte, warum auch in der Freizeit Gefahren lauern.

Dr. Thomas Kirchmeier: "Für manche Menschen kann das ein Teufelskreis werden, wenn sie nicht gegensteuern. Jeder erlebt Stress aber unterschiedlich, sodass die Frage nicht pauschal beantwortet werden kann. Anfällig sind Menschen, die mit einem sehr hohen idealistischen Anspruch und Leistungsdenken zu Werke gehen. Denn solche Menschen tun sich oft schwer, Grenzen zu setzen oder Aufgaben zu delegieren.

Gefährdet sind zum Beispiel Ärzte, Sozialarbeiter und Pflegekräfte – also Menschen, die in sozialen Berufen arbeiten. Gleichwohl ist jeder Arbeitnehmer heute viel stärker gefordert, auf sich zu achten. Denn die Arbeitswelt hat sich in den vergangen Jahren erheblich verändert. Es gibt eine Entwicklung hin zu mehr kognitiven Belastungen, so dass Menschen mehr geistig gefordert werden. Gleichzeitig haben viele Berufstätige aufgrund von Arbeitsverdichtung weniger Möglichkeiten, die Belastungen abzufedern."

Das ganze Interview lesen Sie auf www.ihre-vorsorge.de, dem unabhängigen Informationsportal der Regionalträger der Deutschen Rentenversicherung und der Knappschaft-Bahn-See.

Hier auch der direkte Link auf das Interview: Link

Bildergalerie

Suche & Service

Anschrift

Sinntalklinik

Wernarzer Straße 12 | 97769 Bad Brückenau
Telefon: 09741 86-0 | Fax: 09741 86-100

Fax Chefarztsekretariat: 09741 86-200

service@sinntalklinik.de

Stellenangebote

Kooperationen mit den onkologischen Spitzenzentren in Würzburg und Erlangen